Benutzerdefinierte Suche

Das Herzdenken des Kriegers offenbart elementare Lebensweisheiten

 

Rhagin Thoralyn verweist Eric Lodahn auf die elementaren Pfade des wahren Seins

Spirituelle Weisheiten aus aller Welt Das Herzdenken des Kriegers

Aus aller Welt – die spirituellen Weisheiten dieses Beitrages von Donitatis tragen in diesem Fall zu Recht diese Bezeichnung. Nicht nur, weil sie einem ganz anderen Bereich entspringen. Vielmehr haben gerade diese spirituellen Weisheiten einen starken Bezug zu den Themen Licht, Glauben und Religion.

Die Rede ist von dem High Fantasy Film und der gleichnamigen Geschichte „Das Herzdenken des Kriegers“ von der Autorin und Künstlerin Fendoyah Argatron. Er markiert eine ganz spezielle Begegnung. Sie vollzieht sich zwischen zwei Menschen in den markanten Linien ihres Lebens.

Es ist die besondere Situation des Leidens und der Verzweiflung, die sie zusammenfinden lässt. Als Opfer von Sünde und Schmerz werden sie Verbündete und im Anschluss zu engen Freuden auf den bedeutungsvollen Wegen einer Glaubenserfahrung, die wir alle als Menschen tief in uns tragen: der Weisheit des Erkennens über die Wahrheit unseres Selbst.

In ihrem Gerechtigkeitssinn und Kraftwirken haben sie sich Beide einem vorrangigen Ziel verschrieben: das Böse für immer aus dem Land des Lichtes Amahgand zu vertreiben. Erwachsen aus der Ursprünglichkeit ihres ganzen Seins tragen diese beiden Protagonisten bei ihrer speziellen Begegnung eine Glaubensbotschaft in sich, die für unsere Lebenslinien fundamental ist: das Herzdenken des Kriegers.

Vor allem ist es einem ganz bestimmten weisen und allwissenden, alten Mann vorbehalten, diese symbolische Glaubensbotschaft mit ihrem ganzen Heilwirken als verheißungsvolle Verkündigung an Jemanden heranzutragen, den er als hoffnungsvollen Lichtträger des Guten erachtet. Dieser alte Mann trägt den Namen Rhagin Thoralyn. Ausgestattet mit den guten Gaben des reinen Herzens, befreit der weise Rhagin Thoralyn den versklavten Magier Eric Lodahn aus den Fängen des Bösen und bildet ihn zum Schwarzen Krieger aus.

Spirituelle Weisheiten zum Nachdenken Das Herzdenken des Kriegers

Die beiden Männer werden nicht nur verbündete Widerstandskämpfer gegen das Schattenreich des finsteren Herrschers Dhargken Eksthrin Medunadt, sondern sind auch durch die tragenden Ereignisse aus ihrer Vergangenheit stark miteinander verbunden. Durch die wiederkehrende Kollision ihrer Gefühle entwickelt sich zwischen Rhagin Thoralyn und Eric Lodahn schließlich eine überaus enge Freundschaft.

In ihrer intensiven Beziehung sind sie stets füreinander da – nicht nur, um sich gegenseitig im Kampf gegen das Dhargken Imperium zu unterstützen, sondern vor allem auch in ihren persönlichen Belangen. Beide tragen tiefen Schmerz in sich. Rhagin Thoralyn durch seine Schuldgefühle, durch die er in einen schweren Konflikt gerät. Als einstiger Lehrmeister des finsteren Dhargken sieht er sich in der Abtrünnigkeit einer schweren Sünde und fühlt sich für die zugetragenen Ereignisse verantwortlich.

Eric Lodahn wiederrum trägt ein schweres Trauma in sich. Versklavt, gefoltert und ausgebeutet von Dhargken treiben ihn Hass und Verzweiflung in den eisernen Widerstand. Gleichzeitig manövriert ihn sein Trauma zunehmend in ein emotionales Abseits.

Spirituelle Weisheiten aus aller Welt Eric Lodahn mit Herzdenken

In dem tiefen Schwermut seiner Verzweiflung sucht Eric Lodahn in dem Film „Das Herzdenken des Kriegers“ an einem ganz bestimmten Tag Halt und Trost im Wald. Dort, wo er allein zwischen Diesseits und Jenseits in seinem quälenden Schmerz verweilen kann.

Dieser steinige Weg der Vergangenheits- und Zukunftsbewältigung, dem sich Eric Lodahn bewusst stellt, hat ein einschneidendes Ereignis zur Folge, das ihm maßgebliche Zuversicht im Hinblick auf die Erfüllung seiner Aufgabe verleiht: das Erscheinen von Rhagin Thoralyn als symbolischer Beschützer, Verkünder und Botschafter.

Vor allem ist es die konkrete Verkündigung im Zeichen eines göttlichen Lichtes: die tieferen Zusammenhänge über das Herzdenken des Kriegers als wahre Bestimmung des Seins. Und exakt hierin ist der Ursprung spiritueller Weisheiten aus aller Welt begründet, die den High Fantasy Film aus der Fendoyah Reihe „Das Herzdenken des Kriegers“ zu einem richtungsgebenden Werk göttlicher Tugenden machen.

Weise Geschichten zum Nachdeknen Das Herzdenken des Kriegers

Denn auf die Frage von Eric Lodahn, WEN Rhagin Thoralyn wirklich in ihm sehe und was die einstige Vorsehung das Herzdenken des Kriegers tatsächlich bedeute, lauten seine Worte:

Zitat aus dem Film und der gleichnamigen Geschichte:

„Jemand, der einst die guten Mächte des Lichtes verdammte für ihre Lügen, weil sie ihm das Leben nahmen. Jemand, der sich einst verraten und einsam selbst verlor in Leere und Finsternis.

Jemand, der seinem Schmerz folgte im Kampf um sein Leben und sein Leid wie auch seinen Henker überlebte. Weil er immer noch hoffte. Weil er immer noch glaubte. Und weil er immer noch das Gute in sich trug – die Wahrheit über sich selbst. Und Du bist wahrlich groß in Deinen Gefühlen, weil Du tief in Dir auch die Liebe niemals verloren hast. Das ist das Herzdenken des Kriegers.“   

Glaube, Hoffnung, Liebe – genau das sind die elementaren Grundwerte, die Menschen in die unmittelbare Beziehung mit Gott führen, damit er an den Begegnungen und Erfahrungen zur Menschlichkeit reife und diese bewusst in der ganzen Entfaltung seines Seins lebe.

Weise Geschichten zum Nachdenken Rhagin Thoralyn ind Eric Lodahn

Das sind die spirituellen Weisheiten, die das „Herzdenken des Kriegers“ uns Menschen als etwas Wichtiges gibt, um die Allgegenwärtigkeit Gottes und die Segnung durch seine Hand zu erfahren. So ist auch der weise Magier Rhagin Thoralyn für Eric Lodahn Beschützer, Segner, Botschafter und Heiler.

Und er wählt Eric Lodahn aus, um ihn selbst als Schwarzen Krieger auszubilden, weil er gleichwohl die Kardinaltugenden in sich trägt. Insbesondere durch diese menschlichen Eigenschaften Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Mäßigung wandelt Eric Lodahn auf den rechten Pfaden, um die Magie der Schatten wirkungsvoll für das Gute einzusetzen.

„Das Herzdenken des Kriegers“ zeigt eindrucksvoll in einer symbolischen Begegnung spirituelle Weisheiten auf wahren Lebenspfaden. Gerade den Verzweifelten und Verlorenen verleiht Gott in einer besonderen Offenbarung Richtung und Orientierung, auf das sie neue Kraft, Zuversicht und den Glauben zu sich selbst erlangen. Denn dadurch finden sie auch wieder zurück zum Licht.

Und hier ist der Film zu diesem Beitrag aus der Fendoyah High Fantasy Reihe:

Um das Video zu sehen, einfach auf das Foto klicken

Das Herzdenken des Kriegers ist ein toller High Fantasy Movie der Fendoyah Serie


© Donitatis – Autor: Rudolf Ruppel

__________________________________________________________________________
Bilder mit der freundlichen Genehmigung von Fendoyah.de – Fendoyah Argatron