Benutzerdefinierte Suche

Menschen erfahren durch Tiere besondere Heilung

 

Tiere heilen Menschen: einfühlsame Gefühlswesen menschlicher Ursprünglichkeit

Es sind besondere Wesen der göttlichen Natur, die tief in ihrem Innersten fühlen, was uns Menschen bewegt. Mit ihrem ausgeprägten Instinkt und ihrer rührenden Anhänglichkeit bringen sie uns nicht nur innige Zuneigung entgegen, sondern zeigen uns auch, dass sie uns brauchen: Tiere.

Bereits aus der Bibel kennt man die religiöse Bedeutung etlicher Tierarten, denen eine richtungsweisende Symbolik zugesprochen wurde, die sich bis heute ihre Tradition bewahrt hat. Vor allem in der Haustierhaltung erfahren Menschen heute positive Gefühle und Erfahrungen in ihrem Alltag, die ihnen selbst über schwere Krankheiten hinweghilft und die Linien des Lebens durch eine kostbare Gefühlserfahrung bereichert.

In der trostlosen Leere, die manchmal unsere Seele erfüllt, spendet das Tier unseres Herzens uns Wärme, Geborgenheit und eine unsagbare Entspannung. Es ist wie das Licht der Kerze als immerwährende Lebensquelle, die wir dadurch an unserer Seite haben. Vor allem ist unser Tier das einzige Wesen, das uns selbst in den schwierigsten Lebenssituationen wirklich versteht und für uns da ist.

Vor allem in unserer heutigen Welt, die zunehmend von Materialismus und Konsum geprägt ist, besitzen Tiere in vielen Fällen ein besseres Gespür dafür, was uns im inneren Bewusstsein wirklich fehlt, damit wir uns wohlfühlen und glücklich sind.

Somit gelingt es unseren Tieren häufig, zu uns eine stabilere und vollkommenere Beziehung aufzubauen als dies mit Menschen der Fall ist. Und es geschieht deshalb, weil wir unsere Gefühle und das, was uns tief in der Seele bewegt, in Gegenwart unserer Tiere ganz aus uns herauslassen, während wir Menschen gegenüber immer ein Stück verschlossen bleiben.   

Die häufigsten Begleiter des Menschen sind heute Hund und Katze – gefolgt von Kleintieren und Nagern. Es gibt inzwischen sogar spezielle Heilinstitute die verschiedene Tiere beherbergen, um behinderten, kranken oder psychisch labilen Kindern und alten Menschen zu helfen. Sogar Esel, Enten und Hühner kann man dort vorfinden. In ihrer ausgelassenen Natürlichkeit vermitteln sie eine klare und unbefangene Botschaft an den Menschen, die ganz ohne Erwartungen und Zeitdruck auskommt.

Tiere sind authentisch, weil sie rein nach ihren Instinkten handeln. Als besondere Helfer motivieren sie uns Menschen vor allem auch deshalb, weil wir gerade durch sie erfahren, dass wir durch aktive Teilnahme am Leben etwas bewirken können, das für uns sehr wertvoll ist. Denn unsere Tiere lieben uns so wie wir sind – ganz gleich ob wir alt, gebrechlich, hässlich oder missmutig sind – ihre Präsenz ist ein entscheidendes Tor zum Lebenslicht.

Folglich gilt dem seelischen Heil durch Tiere auch in der spirituellen Galerie von Donitatis ein ganz besonderes Augenmerk, da auch wir hier bei uns eine eingehende Gefühlserfahrung verbuchen können, die von einem speziellen Tier ausgeht, das uns Tag und Nacht bei unseren inspirativen Gedanken und Beiträgen begleitet: dem Papagei Gimli.

Auf die Einzigartigkeit seines wundervollen Wesens gehen wir in einem ausführlichen Beitrag ein – ebenso wie auf christliche Tiergeschichten, die Alt und Jung begeistern und immer wieder mit großer Freude erfüllen.

Auch kann man in diesen wundervollen Naturwesen viel Lustiges entdecken, das uns herzlich zum Lachen bringt. Gerade sie sind deshalb ein unendlich kostbarer Teil der göttlichen Schöpfung und der menschlichen Ursprünglichkeit, die es zu schützen und zu behüten gilt. Denn durch diese zarten Lebewesen erfahren wir sehr viel Gefühl, Zuwendung, Wärme und Geborgenheit, und vor allem emotionale Beständigkeit.   

Wir wünschen Ihnen mit unseren Tierbeiträgen viele wundervolle Momente, Freude und Spaß.

    

Donitatis Papagei Gimli                            Christliche Tiergeschichten

 

Herzlichst

Donitatis

 

© Donitatis - Autor: Elisabeth Reuter