Benutzerdefinierte Suche

Das christliche Kreuz ist im Leben der Menschen elementar

Ein verewigtes Sinnbild des Glaubens und der Liebe Gottes

Die sinnbildliche Symbolik des christlichen Kreuzes reicht weit in die historische Menschheitsgeschichte zurück und bewegt bis in unserem heutigen Zeitalter ganze Völker und Kulturen in aller Welt. Dabei ist der Wirkungskreis des Kreuzes vielschichtig und nicht immer mit einer konkreten christlichen Theologie verbunden. Menschen verknüpfen unterschiedliche Empfindungen und Erfahrungen mit dem christlichen Kreuz, die oftmals sogar ganz von traditionellen Glaubensmotiven losgelöst sind.

Bedeutung des KreuzesVor allem in unserer modernen Welt, die zunehmend von gesellschaftlichen Veränderungen geprägt ist, bildet sich ein neues, persönlicheres Verständnis des Symbolismus heraus, die das christliche Kreuz in den geistigen Prozessen des Individuums einnimmt.

In der heutigen Vielschichtigkeit begeisterter, digitaler Netzwerke ist das christliche Kreuz vor allem als Modeschmuck, Dekoration und Schmuckverzierung allgegenwärtig. Somit hat die mediale Präsenz neue Formen christlicher Symbolwahrnehmungen mit veränderten Sinnlichkeitswerten für christliche Kunst entstehen lassen.

Auch wenn viele junge Menschen heute nur wenig von der Bibelgeschichte und die Bedeutung um Jesus Christus wissen, so kennen sie dennoch das Kreuz in seiner Faszination und Einzigartigkeit, das uns überall und fast täglich auf der Welt begegnet. Es besitzt eine besonders ausgeprägte spirituelle Kraft, die jeder Mensch sofort spüren kann, wenn er ein christliches Kreuz vor sich sieht. Als Mittelpunkt einer höheren Vollkommenheit geistiger Reife und Größe eröffnet ein Kreuz für den Menschen viele neue Wege, indem es eine ganz eigene Geschichte erzählt, die ihn zum eigentlichen Sinn seines Daseins führt.

Vor allem Schmuck- und Symbolkreuze aus Holz, die durch ihre göttliche Botschaft Struktur und Ordnungswerte verbinden, aber auch verändern, sind der natürliche Ursprung zum fundamentalen Wirklichkeitsbewusstsein eines Menschen, der sich in unmittelbarer Auseinandersetzung mit diesen inspirierenden Symbolen offenbart. So lernen Menschen im Beisein christlicher Kreuze neue Gefühle über sich selbst und ihre Welt kennen.

Vielleicht ist es gerade das. Die Wirkung des christlichen Kreuzes als höhere Kraft, die alles überwinden kann, wenn Menschen sich dem Kreuz hingeben und ganz in Gedanken bei ihm verweilen, um von ihrem Leid und ihrem Schicksal zu erzählen. Denn jeder Mensch glaubt an etwas gleichsam einer kraftvollen, allmächtigen Energiequelle, die von Gott und seinem Wirken ausgeht.

Selbst wenn Menschen als heutiges vernetztes Individuum keiner bestimmten Religion angehören, folgen aber auch sie dennoch einer inneren Stimme, die sie antreibt und ihr Leben bestimmt: ihrer inneren Eingebung, die durch ihren Glauben geformt und gelenkt wird – ihren Glauben an das Leben. Auch hier wird das Wirken Gottes offenkundig.

Vor allem gerade heute in der sozialen Gesellschaft, in der zwei Welten aufeinandertreffen: die Welt des modernen Individuums mit seinem revolutionären Freiheitssinn und die Welt der traditionellen Glaubensgesinnung christlicher Theologie, sind und bleiben es immer noch Menschen, die als Geschöpfe Gottes unabdingbar miteinander verbunden eine zusammengehörige Einheit bilden, die untrennbar ist. So gehen und bestreiten Menschen ihren Lebensweg individuell und losgelöst von allen sozialen Verbindlichkeiten und dennoch in Abhängigkeit ihres unmittelbaren gesellschaftlichen Umfelds.

Im Antlitz des christlichen Kreuzes stehen diese Menschen nie isoliert voneinander, sondern in der unmittelbaren Begegnung mit dem Ursprünglichen ihrer Schöpfung. Das Kreuz mit seiner enormen Stärke verbindet die Welt des Geistes und die Welt natürlicher Offenbarungen. Durch das Kreuz kann der Mensch das Höhere seiner eigenen Kraft, Weisheit und Fähigkeit erfahren und dadurch seinen grundlegenden Lebensweg finden. Denn als elementares Verbindungsglied zwischen Himmel und Erde gilt das Kreuz als richtungsgebendes Zeichen, das nicht nur zwei Welten miteinander vereint und alle darin lebenden Menschen, sondern auch nachhaltig Identität, Orientierung und Sinn stiftet.

Das christliche Kreuz ist in seiner Bedeutung für den Menschen ungebrochen. Es ist ein sichtbares Zeichen, das auf einen tiefgründigen Sinn des Daseins verweist. In der Bibelgeschichte besinnt das Kreuz auf die historische Kreuzigung Jesu und seine Auferstehung, welche die Geburtsstunde des christlichen Symbolismus einleitete und das Kreuz zum wichtigsten zentralen Element ihres Glaubens machte. Indem Jesus Christus am Kreuze gestorben ist, hat er alle Sünden der Menschheit auf sich genommen und sie ihnen gleichzeitig vergeben, um sie zu befreien, zu heilen und sie im Zeichen seiner immerwährenden Liebe zum Licht der Welt zu führen.

Religiöses HolzkreuzIn diesem Zusammenhang scheint das christliche Kreuz seinen theologischen Einfluss bis in die Gegenwart in die Seele der Menschen hineinzutragen, denn es ermöglicht ihnen nicht nur den Zugang zum göttlichen Heil, sondern steht mit seiner christlichen Erlösungsbotschaft auch für den Ausdruck der göttlichen Liebe zu den Menschen.

In der Gegenwart des christlichen Kreuzes finden Menschen einen konkreten Bezugsrahmen, um intensiven Zugang zu ihrem inneren Bewusstsein zu erlangen und dadurch einschlägige Lebenswahrheiten über sich selbst zu erfahren. Vor allem in einer ganz besonderen Nische des Rückzugs, einem Platz der inneren Geborgenheit und Entspannung im eigenen Heim, leben Menschen im Beisein des Kreuzes ihre ganz persönlichen Empfindungen, Erfahrungen und Rituale.

Besinnlichkeit, Ruhe und innerer Frieden – all dies geschieht in Verinnerlichung eines symbolischen Sinnbildes, das sich als historisches Glaubensabbild der Christenheit auf unserer Welt einen Namen gemacht hat – einen Namen, der heute verschiedentlich aus Sicht des Einzelnen interpretiert wird. Es ist jedoch unwesentlich, welche persönlichen Ansichten und Erfahrungen der individuelle Mensch im Hinblick auf das christliche Kreuz für sich verbuchen kann – die Botschaft des Kreuzes ist eindeutig und bleibt unverändert, ganz unabhängig davon, welches Kreuz jeder Mensch mit sich oder in sich trägt.

Das Kreuz bleibt in seiner Kraft und Stärke einzigartig. Es besitzt die Macht, ganze Völker in seinen Bann zu ziehen – im Guten und Bösen. Und ob Leiden, Tod, Erlösung, Liebe und Glauben – das Kreuz ist ein leitendes Symbol der Menschheit, das zu Ehrfurcht, Respekt, Anbetung und Besinnung aufruft in der Absicht, Menschen auf den rechten Lebenspfad zu lenken.

Somit ist das christliche Kreuz in seiner Bedeutung für den Menschen elementar. Als wesentlicher Grundsatz und tragendes Leitbild des natürlichen Daseins soll das Kreuz die Menschen auf ihre Menschlichkeit und ihre große Verantwortung für diese Welt besinnen. Gleichzeitig soll es in Erinnerung an Schmerz, Leiden und Tod, die Jesus am Kreuz erfuhr, dazu anhalten alles Böse von dieser Welt abzuwenden.      

Folglich ist der strahlende Glanz des christlichen Kreuzes überall auf dem Lebensweg der Menschen und in unser aller Herzen gegenwärtig. Lassen auch wir die wundervolle Aura des ursprünglichen Schöpfungselements in uns einkehren, um das Wirken Gottes in unserem Inneren zu erfahren, zu spüren und für unser Leben zu verinnerlichen.

Herzlichst

Donitatis

 

© Donitatis - Autor: Elisabeth Reuter